Tresenlesen präsentiert: 

Was soll das sein? 

PowerPoint-Karaoke ist eine spassige Variante des klassischen Karaoke. Hier wird weder gesungen noch getanzt – hier wird inprovisiert, was das Zeug hält! Die Teilnehmenden halten aus dem Stegreif kurze Vorträge zu wildfremden, zufällig ausgewählten Präsentationen. 


Peinliche Versprecher und Blackouts sind dabei zur Freude des Publikums für einmal ausdrücklich erwünscht! Um die Folienschlacht souverän zu meistern braucht es Einfallsreichtum, Spontanität, Improvisation, Freude und ein sehr gutes Mundwerk.

Woher kommt das?

Wir verdanken das Powerpoint-Karaoke zwei entscheidenden Firmen: 

  • Powerpoint : Microsoft (MS), Seattle
  • Idee: Zentrale Intelligenz Agentur (ZIA), Berlin

Der Name ist klar, es handelt sich um das beliebte Tool von Microsoft, mit dem nicht nur Präsentationen illustriert werden. Es werden auch Geschäftsberichte damit gemacht, es wird Software damit dokumentiert, es werden auch Software-Prototypen damit erstellt, es werden Millionen an Menschen damit verwirrt und daran gehindert, tolle Präsentationen zu halten </ironie>


Wo führt das hin?

Für den Vortragenden möglicherweise ins Verderben, über verrückte Ideen und ratlosen Blicken zurück zum Liebling der Zuschauer! Für die Zuseher und Mitfühler zu jeder Menge Spaß, zu Inspirationen und lustigen Lachern sowie eine gehörige Portion Applaus für die wackeren Folienschlächter! 


Lasset uns die Vorträge beginnen!